allgemeine beratung planung industriebauten tragwerksplanung bauphysik genehmigungsverfahren ausschreibungen bauleitung explosivstoff maschinenfundamente fassadenstatik

geka gebäude 44

»» Ansichten

Projekt
Neubau eines Inertisierungsgebäudes
Bauherr
Staatliches Baumanagement Munster
Nutzer
GEKA mbH Munster
Kurzbeschreibung
Das Gebäude dient zur Vorbereitung der Vernichtung von Kampf- und Explosivstoff kontaminierter Böden. Hierzu wurde ein erdeingedecktes Stahlbetongebäude errichtet. Der Verfahrensraum hat eine Grundfläche von 121,50 m² und eine Höhe von 7,10 m, er ist widerstandsfähig für 20 kg TNT äquivalent.
Bauzeit
Oktober 2002 bis August 2003
Leistungen
Entwurfsplanung, Ausführungsplanung einschließlich Tragwerksplanung sowie Ausschreibung, Abrechnung und Bauleitung (§§ 55 und 64 HOAI).
Baukosten
€ 440.000,- (ohne technische Anlagen)

» geka mbh munster